Galga Hündinnen in Spanien

 

 Ansprechpartner der Hunde auf dieser Seite

 

Birgit Jung   Tel. 06833 - 8635

 

b.jung.vergessenefellnasen@gmail.com

 

Marlene Resch   Tel. 06837 - 91602 oder 0152 - 53429042

 

Marlene.Resch%vergessene-fellnasen@gmx.de

 

 

 

Bei Interesse unter Kontakt das Formular ausfüllen.

Amali, Hündin, Galga, geb. 6/ 2014 56 cm (Pa)  Stand Apr17

Amali zeigt sich im Moment noch sehr verunsichert im Refugio. Die unbekannte Umgebung und das fremde Rudel schüchtern sie ein, doch sie beginnt langsam sich am Rudel zu orientieren.

Menschen gegenüber begegnet sich anfangs ebenso verunsichert wie dem neuen Rudel, doch mit der Zeit wird sie auch hier lernen, dass Ihr nichts schlimmes mehr passiert. Amali ist ca. 2,5 Jahre alt und ca. 56-58cm klein.

Vielen Dank an ihre Namensgeberin und an ihre "Patentante", die Amali bis zu ihrer Vermittlung unterstützt.

Wenn Sie Amali ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bevorzugt mit einem souveränem Ersthund oder Rudel, schreiben Sie kontaktieren Sie uns bitte über unsere 

Nicora, Hündin, Galga, geb ca 2013, ca 65 cm, (Pa )       Stand Jan18

Name: Nicora

Rasse: Galgo

Geschlecht: weiblich

Geboren/Alter: ca  2013

Grösse:  65 cm

Gewicht:   kg

Kastriert:bei Ausreise

Geimpft: Ja

Chip: Ja

Verträglich mit anderen Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen:

Leine:sehr gut

Test - MMK:

Wesen mit Menschen:

Kann zu Kindern:

Aufenthalt:Spanien  Tierheim PA

Pflegestelle gefunden: Nein 

Nicora - eine zarte Blume, die Hilfe braucht sich ganz zu entfalten, ganz zu erblühen.

Im Sommer zeigte sie sich auf dem Campo unsicher, kam nicht ganz an Corinna heran, beobachtete sie aus kurzer Entfernung und man sah ihr an, dass sie gern wollte - doch der letzte Schritt fehlte.

Doch einmal an der Leine beruhigte sie sich, liess sich Streicheleinheiten gefallen, lief brav mit, ihre Scheu legte sie fast ab.

Nicora wird ein wenig Zeit in ihrer neuen Familie brauchen, um zu vertrauen.

Vielleicht wird es ein längerer gemeinsamer Weg, vielleicht fehlt ihr einfach die kontinuierliche Nähe der Menschen, um ganz aufzutauen.

Doch sicher sagen können wir, das sich dieser Weg lohnen wird!

Nicora ist im Rudel eine freundliche Galga, die sich überall problemlos einfügt, sich an den anderen Hunden orientiert, gern mal mit ihnen über den Campo sprintet, aber auch eine Galga, die sich im Refugio eher ruhig zeigt.

Dama, Hündin, Galga, geb Mai 2015, ca 63 cm, (LaMa)       Stand Jan18

 

 DAMA * Galgolette sucht Zuhause!

Alter: geb. 15.05.2015

Rasse: Galgo / Hündin

Größe: ca. 63 cm

hundeverträglich: Ja

katzenveträglich: kann getestet werden

Mittelmeercheck vor Ausreise

Aufenthalt: Amalos - Spanien * seit Dezember 2017 im Tierheim

DAMA wurde vor einigen Tagen von ihrem Jäger ins Tierheim gebracht. Zu alt und nicht mehr zu gebrauchen, der Grund der Abgabe.

Dama zeigt sich schüchtern im Umgang mit Menschen, mit Hunden hat sie keine Probleme. Sie hat einige veraltete Narben und Macken im Fell.

Weitere Infos folgen...

Gardi, Hündin, Galga, geb ca 9/2014, ca 63 cm,   ( LaMa )       Stand Jan18

<3 GARDI * dunkelgestromte Schönheit sucht Zuhause!

Alter: geb. 17.09.2014

Rasse: Galgo / Hündin

Größe: ca. 63 cm

hundeverträglich: Ja

katzenveträglich: kann getestet werden

Mittelmeercheck vor Ausreise

Aufenthalt: Amalos - Spanien * seit Dezember 2017 im Tierheim Gardi wurde von ihrem Jäger ins Tierheim gebracht. Sie habe ausgedient und er hat keine Verwendung mehr für die schöne Galga. Gardi ist anfangs schüchtern und zurückhaltend. Sie braucht ein paar Tage um sich anzunähern. Mit anderen Hunden zeigt sie sich verträglich.

Vaiana, Hündin, Galga, geb 4.2013, ca 65 cm, ( Ama )       Stand Febr18

seit Jänner 2017 bei FBM

Geburtsdatum:

01/2014

Geschlecht:

Hündin

Gewicht:

18,8 kg

Höhe:

57 cm

Mittelmeer-

krankheiten:

keine

mit Katzen NICHT verträglich

Vaiana ist ein zartes Reh voller

Angst,das Mädchen muss schreckliches erlebt haben :-(

 

Wir suchen dringend

ein Zuhause mit Angsthund-Erfahrung.

Vaiana neigt auch zur

Panik, nicht nur Menschen, auch Geräusche und neue Umgebung macht ihr sehr zu

schaffen.

Wer kann dem bildschönen Mädchen helfen?

Lagartija, Hündin, Galga, geb 4.2013, ca 65 cm, ( Ama )       Stand Febr18

LAGARTIJA Galga  in Spanien  sucht ES (AM)

Name:

LAGARTIJA

Geschlecht: weiblich

Geboren/Alter: 04-2013

Grösse:  65 cm

Gewicht:   kg

Kastriert:bei Ausreise

Geimpft: Ja

Chip: Ja

Verträglich mit anderen Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen: kann getestet werden Leine:sehr gut Test - MMK:

Wesen mit Menschen:

Kann zu Kindern: Ja

Aufenthalt:Spanien   Tierheim seit Dezember 2017    (AM)

Pflegestelle gefunden: Nein

LAGARTIJA wurde letzte Woche von ihrem ehemaligen Besitzer, einem Jäger ins Tierheim gebracht. Sie sei nicht mehr für die Jagd zu gebrauchen. Zu langsam, zu alt! Sie scheint es nicht besonders gut gehabt zu haben.. sie zeigte deutliche Ängste solange er in der Nähe war. Sie ist eine schöne, gestromte Galgo mit einigen Narben im Fell. Sehr sozial zu anderen Hunden. Lebt jetzt mit Hunden zusammen, die Menschen mögen damit sie von ihnen lernen kann. Weitere Infos folgen....

Garcia, Hündin, Galga, ca 2015 geb., ca 65 cm, (PA)       Stand März18

 

Garcia Galga Spanien sucht PS oder ES (PA )

 

Gracia wurde gestern, zusammen mit Calimero, Canela und

Carbon von ihrem Besitzer an Birgit übergeben.

 

Völlig ruhig und entspannt liess die dunkel gestromte

Schönheit sich fotografieren, schmiegte dabei immer wieder den Kopf an Mirta,

um sich streicheln zu lassen und beobachtete Birgits Rudel und die neue

Umgebung neugierig aber gelassen.

 

In ihr neues Rudel in der Jaula hat sie sich sofort

problemlos eingefügt, ist dort ebenso entspannt und gelassen, wie bei der

Ankunft und zeigt sich gut sozialisiert.

 

Name : Garcia

Rasse: Galgo

Alter: geb.: ca. 2015

Geschlecht: weiblich

Größe: ca. 65cm

verträglich mit Hunden: ja

verträglich mit Katzen: nicht bekannt

Kastriert: bei Ausreise

Aufenthalt: Spanien

Melon geb. 2014 , Größe 64 cm  ( Amalos )

Alter: geb. März 2014 

Rasse: Galga 

Größe: ca. 60-65 cm 

hundeverträglich: Ja 

katzenveträglich: kann getestet werden 

Mittelmeercheck vor Ausreise 

Aufenthalt: AMALOS - Spanien * seit März 2018 im Tierheim 

 

Melón ist eine bezaubernde Galga. Sie wurde von ihrem ehemaligen Besitzer, einem Jäger, ins Tierheim gebracht. Jagdsaison vorbei und ausgedient! Sie ist erst wenige Tage im Tierheim. Anfangs war sie schüchtern. Aber sie scheint sich recht schnell an die neue Situation zu gewöhnen. Melón kommt gut mit anderen Hunden zurecht. Melón wird kastriert, gechipt und geimpft vermittelt. 

Maddie geb. 2016, Größe 58 cm ( RE)

Geboren: 01.09.2016

Grösse: 58cm SH

Junghündin : kastriert

Aufenthaltsort: Refugio Esperanza- Spanien

 

 

Maddie ist eine wunderschöne junge Galga mit einer außergewöhnlichen Fellfarbe! Als sie ins Refugio zog, ging es ihr sehr schlecht und sie musste mit Antibiotika gegen Ehrlichiose und Anaplasmose behandelt werden. Die 

Behandlung hat aber gut angeschlagen und nun ist sie topfit!

Maddie ist nicht sehr ängstlicher Natur und beschäftigt sich in ihrer Freizeit gerne mit Orangen 😀 - würde diese aber im neuen Zuhause sicher gerne auch gegen einen Ball eintauschen!

Galgos werden in Spanien zur Jagd gehalten und dementsprechend ausgeprägt ist ihr Jagdinstinkt auch- das sollten Sie als als neuer Besitzer wissen. 

Galgos sind sehr sanfte und sensible Hunde, die- haben sie einmal Vertrauen zu ihren Menschen gefasst- diese lieben und gerne mit ihnen kuscheln. Im Haus verhalten sich Galgos erfahrungsgemäß sehr ruhig. Aber natürlich 

brauchen sie regelmäßige körperliche und geistige Auslastung, z.B. bei ausgedehnten Spaziergängen, gerne in einem Rudel. Galgos sind sozialverträgliche Hunde und gruppenkompatibel! Sollten Sie also schon einen souveränen Ersthund oder gar ein kleines Hunderudel haben, würde dies Maddie 

das Einleben sicherlich erleichtern! Auch über einen eingezäunten Garten zum Toben würde sich diese wunderbare Maddie sehr freuen! Maddie ist auch katzenverträglich.

Können Sie dieser bezaubernden Maus nun nicht mehr wiederstehen?

Dann rufen Sie schnell Maddies Ansprechpartnerin an und sie kann schon bald 

ausreisen!

Pistacha geb.2017, Größe 58 cm ( RE )

Pistacha kam mit einem gebrochenen Bein in der Tötung an. Zu allem Unglück steckte sie sich auch noch mit dem Parvovirus an, der besonders für junge Hunde tödlich verlaufen kann. Pistacha war stark und überlebte das Virus, allerdings war in der Zwischenzeit ihr Bein falsch zusammengewachsen. Von Martina in die Klinik gebracht, wurde Pistacha am Bein operiert, wobei es erneut gebrochen werden musste. Eine lange Zeit musste Pistacha dann in der Klinik verbringen, bis alles gut zusammen gewachsen war. Pistacha läuft zwar nicht perfekt, beim Rennen sieht man ihre Beeinträchtigung jedoch kaum. Pistacha ist eine liebe und sehr anhängliche Junghündin. Sie ist im Haus sehr ruhig und verschmust. Wir wünschen uns so sehr für Pistacha, dass sie ganz bald eine Familie findet, für die ein Beinbruch „kein Beinbruch“ ist und die jede Menge Liebe und streichelnde Hände für unser Notfell haben, die dringend in ein warmes Zuhause möchte!

Name:Pistacha Rasse: Galgo

Geschlecht:weiblich Geboren/Alter: 01-2017

Grösse: ca 58 cm Gewicht: kg

Kastriert:bei Ausreise Geimpft: Ja

Chip: Ja Verträglich mit anderen Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen: Leine:

Test - MMK:

Wesen mit Menschen: super

Kann zu Kindern: ja

Aufenthalt: Refugio Esperanza Pflegestelle gefunden:Nein 

Casandra geb.2013, größe 64 cm (Patan)

Rasse: Galgo

Alter: geb.: ca. 2013

Geschlecht: weiblich

Größe: ca. 64cm

verträglich mit Hunden: ja

verträglich mit Katzen: nein

Kastriert: ja

Aufenthalt: Spanien

 

Cassandra lebt nun 1 Jahr im Refugio und hatte bisher noch keine Anfrage.

Die dunkel gestromte Galga ist anfangs fremden Menschen gegenüber unsicher, doch wenn sie die Menschen kennt, kommt sie vorsichtig heran und lässt sich streicheln.

Einmal an der Leine läuft sie gut mit und schaut auf den Menschen.

Sie zeigt sich im Refugio als ruhige, aber dennoch aufmerksame und manchmal auch verspielte Galga.

 

Cassandra braucht eine Familie, die ihr ein wenig Zeit gibt, ihre Unsicherheit zu verlieren, in der sie lernen kann zu vertrauen.

 

In ihrem Rudel bewegt Cassandra sich sicher, orientiert sich an den anderen Hunden und versteht sich mit allen und jedem. 

Daher wäre es schön, wenn bereits ein souveräner Ersthund oder ein souveränes Rudel bei ihr Leben würde.

 

Alegria geb. 2016 , Größe 63 cm (Patan)

Rasse: Galgo

Alter: geb.: 2016

Geschlecht: weiblich

Größe: 63cm

verträglich mit Hunden: ja

verträglich mit Katzen: nicht bekannt

Kastriert: bei Ausreise

Aufenthalt: Spanien

 

Alegria ist eine äusserst freundliche, verspielte und fröhliche Galga, die immer gut gelaunt ist. "Wer Alegria adoptiert holt sich die Sonne ins Haus", schreibt uns Birgit. Sie liebt es gestreichelt zu werden, ist aufgeschlossen, menschenbezogen und zeigt im Refugio keinerlei Ängste. Mensch und Hund sind gleichermassen ihr Freund. Alegria versteht sich mit allem und jedem, hat sich sofort ins Rudel eingefügt und steckt die anderen Hunde mit ihrer guten Laune an.

 

Bella geb. ca. 2015/16 , Größe  58 cm (Patan)

Rasse: Galgo

Alter: geb.: ca. 2015/2016

Geschlecht: weiblich

Größe: ca. 58cm

verträglich mit Hunden: ja

verträglich mit Katzen: nicht bekannt

Kastriert: bei Ausreise

Aufenthalt: Spanien

 

Bella konnte von Dani gemeinsam mit Ana auf der Strasse gesichert werden.

 

Die hübsche Galga muss nun erst einmal zunehmen, doch sie frisst sehr gut und hat sich im Refugio eingelebt.

Birgit schreibt, dass sie noch schüchtern ist und erst lernt den Menschen vollends zu vertrauen. 

Doch Bella macht jeden Tag einen Schritt in die Richtung und verliert ihre Schüchternheit langsam.

Dabei hilft ihr das Rudel ungemein.

 

Mit den anderen Hunden im Rudel versteht Bella sich gut, zeigt sich toll sozialisiert und immer freundlich.

 

Pam geb. 2017, Größe 60 cm (Amalos)

<3 PAM * junge, hübsche Galga braucht ein Zuhause!

Alter: geb. ca. April 2017

Rasse: Galgo / Hündin

Größe: ca. 60 cm

hundeverträglich: Ja

katzenverträglich: kann getestet werden

Mittelmeercheck vor Ausreise

Aufenthalt: Amalos - Spanien * seit April 2018 im Tierheim

 

Update 16.4.2018:

PAM ist jung (geschätzt auf ein Jahr) und anscheinend nicht nachtragend. Ihre Scheu gegenüber Menschen legte sie innerhalb von zwei Tagen komplett ab als sie merkte, dass es alle gut mit ihr meinen.

Es ist als hätte sie einen Schalter im Kopf umgelegt und ihr Leben beginnt von Neuen!

Ihre vielen, kleinen Narben auf dem Körper wird sie behalten - aber ihre junge Hundeseele hat anscheinend keinen Schaden genommen.

Sie zeigt sich jetzt im Tierheim als verspielt, fröhlich und aufgeschlossen. Mit ihrem Zwingerkumpel, dem netten Podenco ELVIS - saust sie gerne durch den Freilauf und man merkt ihre Lebensfreude in jeder Faser.

Die neuen Fotos zeigen eine ganz andere PAM - eine, die mit hocherhobenen Kopf läuft. Neugierig und voller Energie!

Ihren Pflegerin findet PAM übrigens spitze! Sie springt vor Freude an ihr hoch oder hält ihre Nase durch das Gitter der Zwingertür um ja keine Streicheleinheit oder ein Leckerchen zu verpassen.

Wir freuen uns sehr, dass PAM diese Wendung genommen hat.

 

Update 14.4.2018

Pam wurde vorgestern eingefangen. Man sichtete sie immer wieder in den umliegenden Feldern doch liess sie sich nicht anlocken. Mit einer Futterfalle gelang es schliesslich sie zu fangen. Obwohl sie erst auf ein Alter von ungefähr 10 Monaten geschätzt wird, scheint sie schon Schlimmes erlebt zu haben.

Ihr Körper ist übersät mit vielen Narben, am Hals eine fast zugeheilte Wunde - man hat ihr vermutlich den Chip schon vor einiger Zeit rausgeschnitten damit man den Besitzer nicht ermitteln kann.

Obwohl sie noch jung ist, hat sie schon sehr grosse Scheu vor Menschen. Lässt sich nicht gern anfassen, geht dem Menschen lieber aus dem Wege.

Violetta, ca 3 Jahre alt (PC)

Violetta ca 3 Jahre

„Du kannst nicht zurück gehen und den Anfang verändern, 

aber du kannst starten wo du bist und das Ende verändern.“

Violeta-April 2018

Update VIOLETA❤️ 15.04.

Von ihr gibt es nicht viel neues. Sie schläft nach wie vor noch sehr viel. Die Wunden heilen weiterhin sehr gut. Das Einzige was uns bei ihr noch Sorge bereitet ist der Husten,der einfach nicht ganz verschwinden will. Sie bekommt Medikamente. Sollte der Husten in einer Woche immer noch nicht weg sein, werden weitere Untersuchungen gemacht.

Diesbezüglich werden wir euch auf dem Laufenden halten. Aktuell habe ich kein neues Foto, aber ich hoffe morgen eines nachreichen zu können.

Hoffen wir also,dass Violetas Husten verschwindet✊

Violeta

Ihre Geschichte:

Am 01.04.2018 konnte „Project Canada“ eine Galga aus erbärmlichem Zustand retten, völlig abgemagert, kaum noch in der Lage zu stehen oder zu gehen, übersäht von zahlreichen Wunden.

Bei einer Größe von 66-67 cm mit einem Alter von 2-3 Jahren wog sie gerade einmal 17 kg (Stand 02.04.2018).

Violeta wurde sofort einem Tierarzt vorgestellt, der die Wunden sorgfältig reinigte und versorgte. Jede Untersuchung lässt die blonde Schönheit tapfer über sich ergehen, fast so als wüsste sie „nun wird alles gut“.

Cristina nahm das geschundene Mäuslein mit zu sich nach Hause, damit sie sich erholen kann. Von Anfang an schlief sie fast den ganzen Tag. Das hat ihr Körper auch ganz offensichtlich gebraucht, um genügend Energie für die Heilung der Wunden zu haben. Diese heilen wahnsinnig schnell. Ihr Schwanz macht noch ein wenig Sorge, jedoch versucht man so viel wie möglich davon erhalten zu können, die Nekrose aufzuhalten. Eine Amputation ist erst einmal nicht vorgesehen. Noch plagt sie ein Husten, der sich aber nur bei Aufregung /Streß bemerkbar macht. 

Sie frisst der Pflegestelle die Haare vom Kopf ( ☺ ), um an Gewicht zuzulegen und zu Kräften zu kommen. (Gewicht 12.04.2018 18,5 kg)

Violeta auf ihrer Pflegestelle (Stand 12.04.2018)

Es ist mit Sicherheit noch zu frühen zu wissen, wie Violeta wirklich ist und was sie für eine Persönlichkeit hat. Die Pflegestelle merkt, dass sie noch orientierungslos und vorsichtig ist, aber wir können bereits heute sagen, dass sie super süß und gut erzogen und respektvoll ist. Seit sie auf der Pflegestelle angekommen ist, und ganz gleich in welchem schlechten Zustand sie ankam, sie hat von Anfang an ihr Geschäft draußen erledigt und niemals drin. Noch weiß sie nicht was sie darf oder nicht in ihrem neuen Leben, sie orientiert sich an den anderen Hunden der Pflegestelle, um zu sehen, ob sie auf das Sofa darf, ob sie essen oder trinken darf, manchmal kommt das Gefühl auf, dass sie während des Fressens nicht wirklich sicher ist, ob es wirklich „ihr Futter“ ist. Sie macht keinerlei Geräusche, noch ist sie wie ein kleiner Geist, aber Tag für Tag erscheint sie immer mehr in anderen Bereichen der Räume, um nach der Pflegemama zu schauen. Sie schaut nach ihr so oft sie kann. 

Sie hat keine tiefen Ängste, es scheint eher sie ist scheu und einfach nur unsicher, aber sie taut Tag für Tag mehr auf. Sie liebt die Nähe des Menschen, gestreichelt und geküsst zu werden. Ruhig, entspannt und still, wartet sie daheim, dass ihr Mensch nach Hause kommt. Sie genießt es einfach einen warmen und weichen Platz zum Ausruhen zu haben, viel mehr braucht und fordert sie im Moment nicht.

Sie mag es im Freien zu sein, sie schaut sich um, lauscht den Geräuschen und geht großartig an der Leine. Sie bleibt eher beim Menschen, als fort zu wollen. Aktuell lebt sie auf dem Land, wie sie sich in einer Stadt, mit all dem Lärm verhält, wissen wir noch nicht.

Violeta, eine Prinzessin zum lieb haben. Die Worte, die sie aktuell am besten beschreiben sind „süß“ und „zerbrechlich“.

Violetta hat zwei Wünsche. Erst einmal möchte sie Kraft tanken und vollständig genesen und dann wünscht sie sich ein eigenes liebevolles Zuhause.

Fussel-Galga VENTURA geb. 2010 , Größe 65 cm  (Amalos)

Alter: geb. Juni 2010

Rasse: Galga

Größe: ca. 65 cm

hundeverträglich: Ja

katzenveträglich: kann getestet werden

Mittelmeercheck vor Ausreise

Aufenthalt: AMALOS - Spanien 

* seit Mai 2018 im Tierheim

Ventura wurde von ihrem Jäger ins Tierheim gebracht. Offensichtlich hatte sie es dort gut. Sie ist in einem guten Zustand und Menschen gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen.

Auch mit anderen Hunden zeigt sie sich sozial.

VENTURA wird kastriert, gechipt und geimpft vermittelt.

Liberia gb.2013 , Größe 65 cm (Amalos)

Alter: geb. August 2013

Rasse: Galga

Größe: ca 65cm

hundeverträglich: Ja

katzenverträglich: Noch nicht getestet

geimpft, gechipt, kastriert

Mittelmeercheck negativ

Aufenthalt. SPANIEN / Amalos *Im Tierheim seit Ende März 2018

Ligera kam zusammen mit ihren Bruder Corbato. Sie wurden von ihrem Jäger ins Tierheim gebracht. Sie seien zu alt für die Jagd und als Zuchthunde nicht zu gebrauchen.

Mit Hunden hat sie keine Probleme und es war leicht sie in eine vorhandene Gruppe zu integrieren. Zu ihrem ehemaligen Besitzer war sie sehr zutraulich und aufgeschlossen. Die fremden Menschen im Tierheim machten sie aber unsicher und zurückhaltend. 

Sie braucht ein paar Tage um sich freiwillig zu nähern.