Ansprechpartner der Hunde auf dieser Seite

 

Birgit Jung   Tel. 06833 - 8635

 

b.jung.vergessenefellnasen@gmail.com

 

Marlene Resch   Tel.  0152 - 53429042

 

Marlene.Resch%vergessene-fellnasen@gmx.de

Maddie geb. 2016, Galga, Hüdnin, ca 58 cm,  ( RE)        Stand OKt 2018

Geboren: 01.09.2016

Grösse: 58cm SH

Junghündin : kastriert

Aufenthaltsort: Refugio Esperanza- Spanien

 

Maddie ist eine wunderschöne junge Galga mit einer außergewöhnlichen Fellfarbe! Als sie ins Refugio zog, ging es ihr sehr schlecht und sie musste mit Antibiotika gegen Ehrlichiose und Anaplasmose behandelt werden. Die 

Behandlung hat aber gut angeschlagen und nun ist sie topfit!

Maddie ist nicht sehr ängstlicher Natur und beschäftigt sich in ihrer Freizeit gerne mit Orangen 😀 - würde diese aber im neuen Zuhause sicher gerne auch gegen einen Ball eintauschen!

Galgos werden in Spanien zur Jagd gehalten und dementsprechend ausgeprägt ist ihr Jagdinstinkt auch- das sollten Sie als als neuer Besitzer wissen. 

Galgos sind sehr sanfte und sensible Hunde, die- haben sie einmal Vertrauen zu ihren Menschen gefasst- diese lieben und gerne mit ihnen kuscheln. Im Haus verhalten sich Galgos erfahrungsgemäß sehr ruhig. Aber natürlich 

brauchen sie regelmäßige körperliche und geistige Auslastung, z.B. bei ausgedehnten Spaziergängen, gerne in einem Rudel. Galgos sind sozialverträgliche Hunde und gruppenkompatibel! Sollten Sie also schon einen souveränen Ersthund oder gar ein kleines Hunderudel haben, würde dies Maddie 

das Einleben sicherlich erleichtern! Auch über einen eingezäunten Garten zum Toben würde sich diese wunderbare Maddie sehr freuen! Maddie ist auch katzenverträglich.

Können Sie dieser bezaubernden Maus nun nicht mehr wiederstehen?

Dann rufen Sie schnell Maddies Ansprechpartnerin an und sie kann schon bald 

ausreisen!

 

Bericht PS:

Zuhause und im eingezäunten Auslauf hat die hübsche Maddie richtig Spaß und lässt ab und an auch schon mal den Clown raus. Jagdtrieb ist vorhanden, jedoch ohne in der Leine zu hängen. Sie orientiert sich grundsätzlich sehr an dem Rudel und ihre Bezugsperson, zu denen sie sich immer zurück zieht, wenn etwas unerwartetes passiert.

Maddie ist bei Fremden anfangs vorsichtig (besonders im Bezug zu Männern). Nach einiger Zeit bzw ein paar guten Leckerchen lässt sie sich jedoch auch streicheln und kann auch die Berührungen genießen.

Katzen findet sie interessant und würde wahrscheinlich auch erstmal hinterher (auch bei Hauskatzen).

Bisher ist Maddie eine freundliche und zugängliche Galga, welche auch schon kuschelt und gern Auto/Wohnmobil fährt. Als Erst- oder Einzelhund würde sie jedoch nicht klarkommen, da sie in ihrem Alter und Vorsicht doch eine/n Galgo/Galga um sich bräuchte.

 

Bericht Oktober:

Maddie lebt sich mehr und mehr ein. Am vorhandenen

Rudel orientiert sie sich weiterhin sehr. Sie versteht sich gut mit anderen

Hunden, nur kleine Hunde müssten vorerst in Deckung gehen, da sie recht

stürmisch ist. Im Auslauf flitzt sie in jede Ecke und rennt auch mal jemanden

um. Kleiner Tollpatsch, die aber mit einem vorhandenen Hund gut klarkommt.

 

Maddie lebt sich mehr und mehr ein. Am vorhandenen

Rudel orientiert sie sich weiterhin sehr. Sie versteht sich gut mit anderen

Hunden, nur kleine Hunde müssten vorerst in Deckung gehen, da sie recht

stürmisch ist. Im Auslauf flitzt sie in jede Ecke und rennt auch mal jemanden

um. Kleiner Tollpatsch, die aber mit einem vorhandenen Hund gut klarkommt.

Pippi, Galga, Hündin, geb 10.2012,           Stand Juni 2018

Pippi ist eine anfangs zurückhaltende Galga, aber als ängstlich wurde sie nicht bezeichnet. Sie ist neugierig , verfressen und teilt nicht gerne ihr Futter. Sie hat Power und rennt gerne. Wurde wegen Anaplasmose und Erlichiose behandelt, wurde kastriert und kann reisen.

 

PS Bericht

Pippi/Jule hat sich in der kurzen

Zeit schon sehr gut eingelebt. Die Zusammenführung mit den hier lebenden Galgos

verlief völlig problemlos. Vom ersten Tag an ist sie stubenrein, geht gerne

spazieren, wobei sie sehr interessiert alles beschnuppert und die gesamte

Umgebung aufmerksam beobachtet. Pippi/Jule läuft excellent an der Leine mit

einem wunderschönen Gangbild, wobei sie immer Augenkontakt hält. In der Wohnung

ist sie sehr ruhig, möchte gerne dabei sein, kommt von sich aus für Streicheleinheiten

und reibt schon mal gerne ihren Kopf an einem Bein. Sie wurde als

futterneidisch beschrieben, was ich aber nicht bestätigen kann. In

Hundegesellschaft kann man sie auch schon mal alleine lassen. Im Umgang mit

fremden Menschen ist sie noch vorsichtig, bei Männern eher scheu.

Jagdbereitschaft ist vorhanden. Wie

stark diese ausgeprägt ist kann aus Mangel an Wildbegegnungen noch nicht

beurteilt werden.

Pippi/Jule ist auf Grund ihrer Größe

(ca. 68/69 cm), ihrer ausgefallenen Fellzeichnung und dem schönen Gangbild eine

sehr hübsche Erscheinung.

Sary, Galga, Hündin, geb 9/2011,           Stand Jan2019

Sary, hübsche liebe und verträgliche Galga, hat einfach kein Glück.

Von ihrer PS durfte sie vor etwa 1 Jahr in eigenes Heim ziehen. Diese entpuppte sich aber als schlechtes Zuhause, da die Familie sich nicht so um ihre Hunde kümmerte, wie es sein sollte. Drum durfte Sary wieder auf ihre alte PS zurück kehren. Doch dort darf/kann sie nun auch nicht mehr bleiben und zieht nach Trier auf eine neue PS.

Kleine feine Maus wie wünschen Dir bald ein tolles Zuhause.

Bei Interesse, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Weitere Infos folgen

Cindy, Galga, Hündin, geb 9/2014,  ca 50 cm,     ( RE )                                       Stand Dez2018

Rasse: Galgo

Geschlecht:weiblich

Geboren/Alter  15-09-2014

Grösse:  50 cm

Gewicht:    kg

Kastriert:

Geimpft: Ja

Chip: Ja

Verträglich mit anderen Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen: kann getestet  werden

Leine: sehr gut

Test - MMK: Negativ

Wesen mit Menschen

Kann zu Kindern:

Aufenthalt:     PS im Saarland

Tanaka, GalgaMix, Hündin, geb 12/2011, ca 66 cm      (FBM )                                       Stand Jan2019

Tanaka sozial lieb

schmusig andere hunde ok, Katzentest ok,

Geb.: 12/2011

Mmk: neg

Gewicht: 25

Höhe: 66

 

Durfte nach Markstedt auf PS reisen.

 

 

Idaira, Galga, Hündin, geb 6/2015, ca 63 cm,  ca 22 kg,     ( FBM )                                  Stand Jan19

 

Bei FBM seit: 08.11.2018

Geboren: ca. 06/2015

Gewicht: 22 Kilo

Höhe: 63 cm

MMK: negativ

Kastriert: noch nicht

PS in 66450 Wiebelskirchen gefunden, darf bald nach Deutschland reisen.

 

Vor nicht einmal zwei Monaten kam die süße Idaira

zur Stiftung und hat sich vollständig erholt.

Es sind kaum noch Zeichen von den Verbrennungen zu sehen und ihre Haare

wachsen fast überall nach.

Idaira ist bildschön und liebevoll, so dass sich sofort einer unserer deutschen

Vereine in sie verliebte.

Sie suchen nach der perfekten Familie und wir hoffen, dass sie bald gute

Neuigkeiten für Idaira haben werden.

Idaira durfte auf ihre PS reisen. Bald erhalten wir neue Fotos und Infos